Der Baum ist Symbol für:

  • Leben
  • Wachstum
  • Ausdauer
  • Lebenskraft und Hoffnung
  • Schutz und Geborgenheit

Der Mensch ist dem Baum in vielen Dingen ähnlich. Wie dieser ist er niemals endgültig fertig. Er wächst und reift. Er ist an die Erde gebunden, aber möchte über sich hinauswachsen. Er durchlebt während seines Lebens einen Jahreslauf:

Vom „Lebensfrühling“ als Kind bis zum „Herbst des Lebens“ als alter Mensch.

Fastenzeit ist Wachstumszeit – was bedeutet das für uns?

Im Glauben wachsen, den Glauben stärken und vertiefen, zur Wurzel unseres Glaubens – zu Gott – neu vordringen.

Fastenbaum – „Was gefällt mir besonders gut an den anderen?“ Malt einen großen Baum auf braunes Tonpapier und schneidet ihn aus. Dann zeichnet auf farbiges Papier Früchte und schneidet sie aus. Schreibt darauf, was Euch an Euren Eltern und Geschwistern gut gefällt und klebt sie auf.

Beim Osterleuchter Entzündet die dritte Kerze. Hängt den Fastenbaum in der Nähe auf.

Impuls downloaden -> 3. Fastensonntag.pdf