Emmausgang nach Bönninghausen

Emmausgang nach Bönninghausen

Trotz ungemütlichen Wetters trafen sich etliche Gläubige, Musiker, die Organisatoren vom PGR und Pfarrer Stahlhacke am Ostermontag an der Lauflinde zum Emmausgang. Mit meditativen Texten und Bildern wurde das Thema “Emmausgang der Jünger Jesu” an drei Stationen auf dem Weg nach Bönninghausen in unser Leben geholt und vertieft. Unterwegs wurde im Wechsel mit den Musikern gesungen und war die Gelegenheit gegeben, im Gespräch das Gehörte zu diskutieren. In Bönninghausen folgte zunächst die Dankandacht mit sakramentalem Segen. An und in der Dorfhütte wartete auf die einen der wärmende Kaffee und der leckere Kuchen, die anderen freuten sich auf das kühle Blonde.