Alltag braucht Auszeiten

Der heutige Alltag ist von Hektik und Stress geprägt. Auszeiten sind von daher umso wichtiger. Der Geseker Taizé-Kreis nahm sich dieses Themas bereits in den letzten Jahren an und wiederholt das Projekt in der ab Aschermittwoch (26.2.) beginnenden Fastenzeit. So werden montags bis mittwochs (!) um 19:00 Uhr sog. 15-Minuten-Auszeiten angeboten. Der erste Abend ist also Montag, 2. März. Als Ort wurde die Bartholomäuskapelle gewählt. Sie befindet sich in der Stadtkirche am Marktplatz zwischen Sakristei und Hochchor (Eingang Sakristei). Charakteristisch für die Auszeiten sind Musik (live oder von CD), kurze Bibeltextstellen, Gedanken zum Tag bzw. zum Evangelium und ausgiebige Stille. So kommt jeder wieder runter vom Alltagstrubel, kann sich besinnen […]

„und zog voll Freude weiter“ – Gott im Alltag suchen

Verbindende Merkmale aller Christen sind: Glaube an Gott, Lesen und Verstehen der Heiligen Schrift und die Taufe als Zeichen der Gemeinschaft mit dem dreifaltigen Gott in der Kirche. Wer sich auf die Suche begibt, wohin der eigene Lebensweg gehen kann, findet Anregungen und Unterstützung in den Exerzitien im Alltag. In diesem Jahr betrachten wir den Abschnitt aus der Apostelgeschichte, der berichtet, wie der äthiopische Kämmerer den Glauben an Jesus findet und sich taufen lässt. Nach Jahren der Leitung durch Pastor Schütte übernimmt nun Wilfried Tilles die Durchführung der Exerzitien im Alltag. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Mappe mit einem Text für jeden Tag. Mit dieser Grundlage halten sie jeden […]