Information zur neuen Schließanlage

Endlich ist es soweit – die neue Schließanlage kann eingebaut werden. Durch die sechs Kirchenvorstände wurden die Schließpläne festgelegt. Die Ausgabe der neuen Schlüssel erfolgt für die Kirchengemeinden St. Petri, St. Marien und St. Cyriakus ab dem 25.03.2019 zu den bekannten Öffnungszeiten im Pfarrbüro des Pastoralverbunds Kirchengemeinde St. Pankratius Störmede am 25.03.2019 während der Öffnungszeit im Kontaktbüro im Pfarrhaus St. Pankratius (ab dem 26.03. im Pfarrbüro des Pastoralverbunds) Kirchengemeinde St. Vitus Mönninghausen am 25.03.2019 während der Kontaktstunde im Vitushaus (ab dem 26.03. im Pfarrbüro des Pastoralverbunds) Kirchengemeinde St. Barbara Langeneicke am 01.04.2019 während der Kontaktstunde im Pfarrheim St. Barbara (ab dem 02.04. im Pfarrbüro des Pastoralverbunds) Die neue Anlage wird […]

Projekt 1000plus

In unserem Pastoralen Raum wird am Wochenende 16./17. März in den Gottesdiensten erneut die Babyflaschen-Aktion des Projektes 1000plus mit dem Motto „Hilfe statt Abtreibung“ durchgeführt. Im Anschluss kann sich jedes Gemeindemitglied Informationsmaterial über das Projekt und eine zur Spendendose umfunktionierte Babyflasche mit nach Hause nehmen und diese mit einer Spende füllen. Die Flaschen können dann bis zum 07.04. im Pfarrbüro oder in den Sakristeien abgegeben werden. Das Projekt 1000plus hat zum Ziel, 1000 und  mehr ungewollt Schwangeren im Jahr durch Beratung und Hilfe beizustehen, damit sie sich für ihr Kind entscheiden können. Dabei arbeitet die Beratung über Internet und Telefon deutschlandweit. Wir wollen in unserem Pastoralen Raum die Arbeit von […]

Alltag braucht Auszeiten

Alltag braucht Auszeiten

Der heutige Alltag ist von Hektik und Stress geprägt. Auszeiten sind von daher umso wichtiger. Der Geseker Taizé-Kreis nahm sich dieses Themas bereits in den letzten Jahren an und wiederholt das Projekt in der ab Donnerstag (7.3.) beginnenden Fastenzeit. So werden montags bis freitags um 19:00 Uhr sog. 15-Minuten-Auszeiten angeboten. Als Ort wurde die Bartholomäuskapelle gewählt. Sie befindet sich in der Stadtkirche zwischen Sakristei und Hochchor (Eingang Sakristei). Charakteristisch für die Auszeiten sind Musik (live oder von CD), kurze Bibeltextstellen, Gedanken zum Tag bzw. zum Evangelium und ausgiebige Stille. So kommt jeder wieder runter vom Alltagstrubel, kann sich besinnen und neu orientieren, seinen Lebensweg korrigieren oder gar neu ausrichten.

Von Gott gerufen!

Auch in der diesjährigen Fastenzeit gibt es im Pastoralverbund Geseke wieder das Angebot der Exerzitien im Alltag unter der bewährten Leitung von Pastor Schütte, Bad Westernkotten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Exerzitienmappe mit einem Text für jeden Tag. Mit dieser Grundlage halten sie jeden Morgen zu Hause eine ca. halbstündige Gebetszeit. Den Tag beschließt am Abend ein Tagesrückblick. Am Donnerstag jeder Woche trifft sich die Gruppe um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Petri, Marktplatz, zum Gedankenaustausch und zur Einführung in den Themenkreis der kommenden Woche. Ein gemeinsamer Gottesdienst in der Stadtkirche mit anschließender Agapefeier im Pfarrheim schließt die Exerzitien im Alltag ab. Die Termine der Gruppentreffen sind jeweils 19.00 […]

Integrativer Singkreis “Jubilate Deo”

Die Geseker Malteser haben den integrativen Singkreis “Jubilate Deo” neu gegründet. Jeder der Spaß am gemeinsamen Singen von neuen, sogenannten modernen Kirchenliedern, hat, ist herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Die Gruppe trifft sich samstags um 14:00 Uhr im Malteserhaus an der Ernst-von-Bayern-Straße. Komm doch einfach mal unverbindlich vorbei! Wir freuen uns!

„Freu dich“ – statt „heul doch!“! Mit Paulus glauben.

Die 7. Bibelwoche vom 11. bis 15. Februar 2019 lädt mit den Texten aus dem Philipperbrief ein, sich intensiv mit dem eigenen Glaubensweg, dem Glaubensweg des Paulus und dem Liebesweg Jesu zu beschäftigen. In den einzelnen Texten fragen wir nach Hoffnung, nach Werten, danach, wie Gemeinschaft mit Gott und untereinander im Sinne Jesu heute gelingen kann. Da gibt es Großartiges – bei Paulus, in der Gemeinde in Philippi, bei uns. Und es gibt Schwierigkeiten, Leid und Kampf. Wie hängt es zusammen, was gewinnen wir und was bringen wir mit? Das sind nur einige der Fragen, die wir uns an den Gesprächsabenden stellen. Haben Sie Lust, sich mit anderen auf die […]

Pastor Neuenhofer schickt Weihnachtsbrief aus Bolivien

Erst kürzlich war Pastor Neuenhofer in Geseke und stellte sein Straßenkinder-Projekt in Bolivien eindrucksvoll vor. Mit seinem Weihnachtsbrief bedankt er sich einerseits bei allen Förderern und Freunden für die Unterstützung. Andererseits zeigt er an einem konkreten Beispiel auf, wie sich die Situation darstellt und verbessern lässt. Unterstützen Sie (weiterhin) Pastor Neuenhofer. Die armen Kinder brauchen unsere Unterstützung! Weihnachtsbrief2018_Neuenhofer.pdf  

Mein Gott, warum?

Die Frage nach dem Sinn des Leidens beschäftigt die Menschheit seit jeher. Die klügsten Köpfe haben trotz aller Anstrengungen keine Antwort darauf gefunden. Das alttestamentliche Buch Hiob widmet sich ebenfalls dieser Frage, formuliert sie aber um. Wie verhalten wir uns dem unabänderlichen Leid gegenüber? Sollen wir es annehmen oder klagen, dürfen wir Gott deswegen vielleicht sogar anklagen? Der Schriftgesprächskreis sucht an sechs Abenden Antworten auf diese Fragen. Termine: 8.1.2019, 5.2.2019, 5.3.2019, 9.4.2019, 7.5.2019, 4.6.2019 Beginn: 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Petri

Türen öffnen sich

Türen öffnen sich

Im Rahmen der Veranstaltung “Türen öffnen sich” gab es an den drei Tagen rund um den ersten Advent parallel zum Geseker Weihnachtsmarkt viele Türen in der Stadtkirche zu sehen. Die Mehrheit auf Bildern, aber auch die alte Holztür (s. Foto). Dazu gab es kirchliches bzw. kulturelles Programm: Musik, Geschichten, Nightprayer mit Vorabendmesse, Gebets- und Live-Musikzeit sowie Komplet und am Sonntag das “Mini”-Konzert. Hier waren die jüngsten Teilnehmer gerade einmal 3 Jahre und bildeten den Projektchor des Stiftskindergarten. Mit Begeisterung bei Gesang und Choreographie präsentierten sie drei Lieder.

Advent im Pastoralverbund

Advent im Pastoralverbund

Mit der feierlichen Vorabendmesse in der Stadtkirche im Rahmen der Veanstaltung “Prayers Night” begann die Adventszeit im Pastoralverbund Geseke. Zahlreiche Veranstaltungen bereichen die Zeit vor Weihnachten. Dazu gehören die Events parallel zum Weihnachtsmarkt wie die oben bereits genannte Veranstaltung und das Projekt “Türen öffnen sich” mit Türausstellung und Minikonzert am Sonntag. Vom ersten Advent bis Heiligabend beginnt der Tag mit einem ökumenischen Morgenimpuls im Turmraum der Stadtkirche. Beginn ist um 9:00 Uhr, die Kirche ist bereits 30 Minuten vorher geöffnet. Des Weiteren finden u. a. Roratemessen, ein Taizé-Gebet, das Friedenslichtgebet und verschiedene Konzerte statt. Die Webredaktion wünscht allen eine besinnliche Adventszeit mit vielen “Auszeiten” zur Besinnung.