Nachruf zum Tod von Pfarrer Thomas Schmidt

Nachruf Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben, unter Gottes Hand gestaltete ich mein Leben, in Gottes Hand gebe ich mein Leben zurück. Mit tiefer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom plötzlichen Tod von Pfarrer Thomas Schmidt vernommen. Thomas Schmidt war von 2004 bis Juni 2011 Pfarrer in Störmede und Leiter des Pastoralverbunds Geseke-Land, danach wirkte er als Pastor im Pastoralverbund Erwitte und als Kurseelsorger in Bad Westernkotten. In Dankbarkeit für das Glaubens- und Lebenszeugnis von Pfarrer Schmidt werden wir des Verstorbenen im Gebet und bei der Feier der Hl. Messe seiner gedenken. Für das Pastoralteam Rainer Stahlhacke, Pfarrer

Keine Fahrt nach Taizé im Sommer

Schweren Herzens sagen die Verantwortlichen des Geseker Taizé-Kreises die für den Sommer geplante Fahrt nach Taizé ab. Zwar wurden am letzten Sonntag die Jugendtreffen wieder aufgenommen, aber mit verständlicherweise umfangreichen Hygienebestimmungen. Eine lautet z.B., dass 4 qm Platz für einen Kirchenbesucher eingehalten werden müssen. Gleichzeitig wird die Gesamtzahl der Teilnehmer begrenzt. Es können also nicht wie sonst mehrere Tausend junge Menschen und “Junggebliebene” an den Treffen teilnehmen. Es solten vorrangig die 18- bis 29-Jährigen kommen. Da die Geseker Reisegruppe bislang primär aus dem “alten” Stamm besteht, entschied man sich nun, die Fahrt zu streichen bzw. zu verschieben. Ob eine Fahrt im Herbst 2020 angeboten wird, ist allerdings zurzeit unwahrscheinlich.

Ausdruck für Registrierung (Update 17. Juni 2020)

Der Pfingstsonntag hat gezeigt, dass sich bei der Registrierung in und vor der Kirche lange Schlangen bilden. Um die Abwicklung zu beschleunigen, können Sie Ihre Registrierung bereits zu Hause ausfüllen und mit zur Kirche bringen. Laden Sie die PDF von unserer Homepage oder unserer App (Menüpunkt Download). Drucken Sie sie aus und teilen Sie die Seite, die wir zur Papiervermeidung mit einem Zweifachnutzen versehen haben. Danke! Registrierungs-PDF: Einverstaendniserklaerung_Kontaktdaten_Corona_Gottesdienst_v2.pdf

Registrierung von Gottesdienstbesuchern

Ab kommenden Samstag, 30. Mai, sind die BesucherInnen von Gottesdiensten zur Rückverfolgbarkeit namentlich zu erfassen. Ab dem Wochenende müssen daher Name, Anschrift und Telefonnummer, mehr Daten sind nicht erforderlich, erfasst und für vier Wochen aufbewahrt werden. Laut Vorschrift des Landes Nordrhein-Westfalen sind „die Daten vor dem Zugriff Unbefugter zu sichern und nach Ablauf von vier Wochen vollständig zu vernichten.“

Gottesdienste wieder ab 2. Mai

Politik und im Speziellen das Erzbistum geben grünes Licht für Gottesdienste unter Einbehaltung aller hygienischen Voraussetzungen. So werden z.B. nur jede zweite Bankreihe besetzt und auch der Abstand zwischen den einzelnen Plätzen wird 2 m sein. Lediglich Familien können wie von zuhause gewohnt normal nebeneinander sitzen. Dadurch reduziert sich die mögliche Zahl der Gottesdienstbesucher u.a. in der Stadtkirche auf etwa 65 und in St. Marien auf 60. Ein Tipp: Weichen Sie auf die Werktagsgottesdienste aus, falls Ihr gewünschter Gottesdienst schon “voll” ist. Sie sind weiterhin von der sog. Sonntagspflicht entbunden. Eigentlich wäre am kommenden Sonntag in der Geseker Kernstadt “Lobetag”, der 398. Doch aufgrund der Pandemie wird es eine andere […]

Büchereien öffnen ab 28. April wieder (Update 1.5.2020)

Seit Mitte März ruht der Betrieb der Büchereien im Pastoralverbund aufgrund der Corona-Pandemie. Mit den Lockerungsmaßnahmen könnten auch die Büchereien wieder öffnen – natürlich unter Berücksichtigung aller Vorschriften. Dies geschieht sowohl in den Büchereien in Störmede und Langeneicke mit sofortiger Wirkung. Das Team der Bücherei am Marktplatz hat entschieden, die vorübergehende Schließung bis zum 30. April zu verlängern. Mit einem kontaktlosen Medien-Rückgabe-Ausgabe-Service startet die Bücherei am 5. Mai. Die PDF enthält alle Informationen zu diesem speziellen Bücherei-Service der Bücherei in der Kernstadt. Info: Medien-Rückgabe-Ausgabe-Service ab 05.05.2020.pdf  

Neuer YouTube-Kanal “Christen in Geseke”

Neuer YouTube-Kanal “Christen in Geseke”

Der Pastoralverbund hat auf Youtube einen eigenen Kanal eingerichtet. Hier sind aktuell einige Videos von unserer Gemeindereferentin Martina Bertels und Pastor Norbert Scheckel zu sehen. So werden Sie u.a. aufgerufen, Bitten zu veröffentlichen, mitzusingen oder den Gedanken zu den Kreuzwegstationen zu folgen. Den Initiatoren ist aber auch wichtig: Sie können selbst auch aktiv werden und Ihre Videobeiträge dort online stellen.

Die Feier der Heiligen Woche

Die Feier der Heiligen Woche

Alle nachfolgend aufgeführten Gottesdienste müssen aus bekannten Gründen leider in geschlossenen Kirchen gefeiert werden.   Palmsonntag Am Palmsonntag feiern alle Priester um 10:00 Uhr in verschiedenen Kirchen des Pastoralverbundes die Palmsonntagsliturgie mit der Weihe der Palmzweige. Ab 12:00 Uhr sind die Kirchen geöffnet, sodass Sie einen geweihten Palmzweig mit nach Hause nehmen können.   Die Drei Österlichen Tage Gründonnerstag Mit dem Gründonnerstagabend beginnen die drei Tage des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu. Im Mittelpunkt steht die Feier vom Letzten Abendmahl. Jeder Priester wird um 20:00 Uhr diese Feier stellvertretend für unsere Gemeinden vollziehen. Sie sind eingeladen, diesen Abend zum besonderen Gedenken an die Einsetzung der Hl. Eucharistie für sich […]

„Es ist eine Katastrophe!“

Liebe Gesekerinnen, liebe Geseker, so hören wir es in diesen Tagen in den Nachrichten. Die Corona-Pandemie hat das Leben weltweit verändert. Bis vor wenigen Wochen meinten wir, das Leben im Griff zu haben, schmiedeten Pläne, waren zuversichtlich. Da tritt ein kleines Virus auf, und plötzlich steht die Welt still. Die grenzenlose Weltwirtschaft kommt an ihre Grenzen, und wir erkennen mit einem Mal, dass wir nicht alles können und niemals alles unter Kontrolle haben werden und die Welt ein Dorf ist. Menschen ringen um ihr Leben, Angehörige bangen um ihre Liebsten und können ihnen nicht einmal in der Krankheit beistehen, Existenzen sind bedroht, Frauen und Männer bangen um ihren Arbeitsplatz, Schülerinnen […]