Info-Abend zur Taizé-Fahrt 2019

Am 13. Juni findet um 18:00 Uhr in der oberen Rotunde des Pfarrheims St. Petri ein Info-Abend zur Taizé-Fahrt im Sommer (28.7.-4.8.2019) statt. In Taizé gibt es drei Altersgruppen: 15-/16-Jährige, die Kerngruppe 17- bis 29-Jährige und die Erwachsenen über 30 Jahre. Was Sie dort erwartet, wie ein typischer Tag vor Ort aussieht, welche Kosten anfallen, erfahren Sie per Film und Erfahrungsberichten der Organisatoren. Kommen Sie vorbei, wenn Sie sich allgemein informieren oder noch kurzfristig auf den Zug – in unserem Fall “Bus” – aufspringen und sich anmelden wollen. Weitere Infos finden Sie im Downloadbereich der Website www.pastoralverbund-geseke.de.

Integrativer Singkreis “Jubilate Deo”

Die Geseker Malteser haben den integrativen Singkreis “Jubilate Deo” neu gegründet. Jeder der Spaß am gemeinsamen Singen von neuen, sogenannten modernen Kirchenliedern, hat, ist herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Die Gruppe trifft sich samstags um 14:00 Uhr im Malteserhaus an der Ernst-von-Bayern-Straße. Komm doch einfach mal unverbindlich vorbei! Wir freuen uns!

Pastor Neuenhofer schickt Weihnachtsbrief aus Bolivien

Erst kürzlich war Pastor Neuenhofer in Geseke und stellte sein Straßenkinder-Projekt in Bolivien eindrucksvoll vor. Mit seinem Weihnachtsbrief bedankt er sich einerseits bei allen Förderern und Freunden für die Unterstützung. Andererseits zeigt er an einem konkreten Beispiel auf, wie sich die Situation darstellt und verbessern lässt. Unterstützen Sie (weiterhin) Pastor Neuenhofer. Die armen Kinder brauchen unsere Unterstützung! Weihnachtsbrief2018_Neuenhofer.pdf  

Trauer um Pastor Dietmar Fries

Trauer um Pastor Dietmar Fries

Der Pastoralverbund Geseke trauert. Am vergangenen Sonntag, 16. September 2018 verstarb Pastor Dietmar Fries im Alter von 83 Jahren. Der Verstorbene wurde am 2. Oktober 1934 in Breslau-Carlowitz geboren. Er floh mit seinen Eltern vor den Russen und kam 1945 nach Paderborn, wo seine Großeltern lebten. Nachdem das Haus ausgebombt wurde, zog er nach Delbrück-Sudhagen. Weitere Stationen waren Wiedenbrück und Siegen, wo sein Vater als Berufsschullehrer arbeitete. Nach seinem Abitur studierte er Theologie in Paderborn und Innsbruck. Am 26. Juli 1961 wurde Fries im Hohen Dom zu Paderborn durch den damaligen Erzbischof Lorenz Kardinal Jäger zum Priester geweiht. Seine erste Vikarsstelle erhielt er in Detmold. Weitere Stationen waren das Kollegium […]

Kirchenentdecker treffen sich!

Montag, 1. Oktober 2018 – Ort: St. Anna-Kapelle, Bönninghausen Donnerstag, 8. November 2018 – Ort: Stadtkirche, Geseke (Marktplatz) Montag, 10. Dezember 2018 – Ort: St. Pankratius Kirche, Störmede (Kirchstraße) Donnerstag, 17. Januar 2019 – Ort: Stiftskirche, Geseke (An der Abtei) Montag, 18. Februar 2019 – Ort:  Franziskanerkapelle, Geseke (Bachstraße) Donnerstag, 28. März 2019 – Ort: St. Vitus Kirche, Mönninghausen (Kirchplatz) Montag, 20. Mai 2019 – Ort:    St. Marien Kirche, Geseke (Marienweg) Donnerstag, 27. Juni 2019 – Ort: St. Jakobus Kapelle, Ehringhausen (Kirchweg) Liebe Eltern! Da die Teilnehmerzahl auf 40 Kinder begrenzt ist, möchten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung für die oben angegebenen Termine per Email an gemeindereferentin.bertels@t-online.de bitten. Der […]

Neues Angebot der Hospizbewegung

Mit einem neuen Angebot will die Hospizbewegung Geseke Trauernden die Möglichkeit geben, einerseits mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen, aber auch von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen neue Impulse für den eigenen Trauerweg zu erhalten. Daher wird es ab dem 28. April einmal monatlich ein Trauerfrühstück jeweils am Samstagvormittag geben. In einer gemütlichen Frühstücksrunde soll so das leibliche und seelische Wohl gestärkt werden. Am Beginn und am Ende des ca. 90-minütigen Treffens wird ein kleiner Impuls stehen, aber auch für das Gespräch miteinander und das Frühstück wird genügend Zeit eingeräumt. Geplant ist, das Trauerfrühstück am jeweils letzten Samstag im Monat um 10:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Hospizbewegung, Alte Stiftsschule, Auf dem […]

Kaffeeklatsch im Frühling

Zu einem gemütlichen Kaffeetrinken lädt die Caritas-Konferenz “2 Stunden Zeit” Geseke-Land ein. Es findet am 16. Mai im Heimathaus in Mönninghausen statt. Beginn 15:00 Uhr. Anmeldungen bis zum 12. Mai bei: Gertrud Vogt, Mönninghausen, Tel. 4623 Marlies Kampschnieder, Langeneicke, Tel. 5260 Walburga Dömer, Störmede, Tel. 2874 (abends ab 19:00 Uhr oder AB)

… damit die Liebe bleibt! – Vorbereitung auf die Hochzeit

Für Paare, die sich vor der kirchlichen Hochzeit noch einmal richtig Zeit nehmen möchten für sich und ihre Beziehung, bietet die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung (kefb) wieder Ehevorbereitungskurse an. Abseits vom Alltag können sich die Teilnehmer in ungezwungener Atmosphäre noch einmal bewusst mit den Erwartungen an ihre Ehe auseinandersetzen. Kurstermine: 23./24. Februar, 9./10. März, 20./21. April, 4./5. Mai, 8./9. Juni und vom 20.-22. April 2018 statt. Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen finden sich im Internet unter www.bildung-erzbistum-paderborn.de Fragen zu den Kursen werden unter Tel. 05251/6898580 (kefb) oder per Mail paderborn@kefb.de beantwortet.

Bücherei sucht ehrenamtlich Tätige

Unsere Katholische öffentliche Bücherei Geseke (KÖB) sucht ab sofort Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen! Unser Motto lautet: lesen – spielen – Leute treffen. Wenn Sie außerdem noch Interesse an einer oder mehreren der folgenden Tätigkeiten haben, melden Sie sich doch bitte gerne in der Bücherei persönlich am Marktplatz 8 oder ach telefonisch unter 02942/4305 während unserer bekannten Öffnungszeiten. Tätigkeiten: 1. Einladend offener Umgang mit unseren Besuchern 2. Ausleihe und Rückgabe der Medien 3. Medieneinsortierung in verschiedene Aufsteller 4. Verwaltung und Erschliessung von Medien 5. Büchereitechnische Bearbeitung 6. Mitarbeit in Veranstaltungen und Projekten 7. Entwicklungshilfe bei neuen Angeboten 8. Aufsuchende Büchereiarbeit, z.B. Lesepaten 9. Öffentlichkeitsarbeit und Werbung 10.Teamsitzungen und gemeinsame Unternehmungen. Die Ehrenamtlichen erhaletn […]

Du und ich und Gott – Segen sein

Die Sternsinger bringen uns am Wochenende 6./7. Januar 2018 den Segen Gottes in unsere Häuser. Durch ihren Einsatz werden sie nicht nur für uns, sondern auch für Kinder weltweit zum Segen – und geben uns die Möglichkeit, durch eine Spende auch ein wenig zum Segen zu werden. Segen, der sich multipliziert. Seit 1959 haben die Sternsinger über eine Milliarde Euro gesammelt. Die diesjährige Sternsingeraktion in unseren Gemeinden wird wieder der Aktion Arco-Iris zu Gute kommen. Viele erinnern sich an den Besuch von Pfarrer Josef Neuenhofer im vergangenen Jahr. Seit 30 Jahren lebt Padre José in La Paz an der Seite unzähliger Straßenkinder, die in der Millionenstadt auf knapp 4.000 m […]