Messe nach Corona-Lock-Down

Messe nach Corona-Lock-Down

Seit Mitte März fielen neben vielen anderen Aktivitäten und Veranstaltungen auch Gottesdienste der Corona-Pandemie zum Opfer. Um die Ansteckungsgefahr und die Virusverbreitung einzudämmen wurden diese abgesagt. Jetzt zum ersten Maiwochenende gab es weitere Lockerungen der Einschränkungsmaßnahmen und Gottesdienste durften wieder unter Berücksichtigung der gegebenen Hygiene- und Schutzvorschriften wieder durchgeführt werden. In der Geseker Kernstadt fiel der Termin günstig: Es war Lobetag! Allerdings reichten die Lockerungen nicht für die traditionelle Durchführung der Prozession rund um den Geseker Wall (s. separaten Beitrag). So feierten die drei Gemeinden ihren ersten Gottesdienst seit langem besonders feierlich und banden jeweils eine der drei Prozessionsstationen in die Messfeier ein. Statt voll besetzter Bänke war der Andrang […]

Lobetag 2020 pandemiegeprägt – jetzt mit Video-Link

Lobetag 2020 pandemiegeprägt – jetzt mit Video-Link

Die Corona-Pandemie bringt alles durcheinander. Seit Mitte März geht vieles nicht mehr. Keine Veranstaltungen, keine Treffen, keine Gottesdienste. Seit ein paar Tagen gibt es in verschiedenen Bereichen auch Lockerungen. Doch für eine traditionelle Lobetagsprozession reichen diese nicht. So gab es dieses Mal nur eine kleinstmögliche Prozessionsgruppe bestehend aus Pfarrer Rainer Stahlhacke, Bürgermeister Remco van der Velden, Sebastianer-Oberst Hans-Georg Dröge und Bürgerschützen-Oberst Daniel Balkenhol. Es war zeitlich gesehen “neuer Rekord” für die Wall-Umrundung, wie Pfarrer Stahlhacke später sagte. Kein Wunder, wenn nur wenige mitgehen. Es fehlten neben den Gläubigen, die Stadtvertreter, die Schützenabordnungen und die Stadtkapelle. Kein Gesang unterwegs, doch an den drei Stationen wurden die entsprechenden Gebete gesprochen und der […]

Live-Stream – Blick hinter die Kulissen

Live-Stream – Blick hinter die Kulissen

Drei Gottesdienste in der Stadtkirche (Gründonnerstag, Karfreitag und die Osternacht) – drei aufwändige Live-Streams. Was tatsächlich dahinter steckte, das listete uns das Team von Ambiente Musik auf (Auszug): 6x Kameras (3x Sony Vollformat DSLR inkl. Atomos Display, Tamron und Sigma Art Objektive mit 2.8 Blende oder kleiner) 2x Panasonic Camcorder 1x Blackmagic Cinema Camera Apple MacBookPro 16 i9 mit iPhone (USB/LTE-Mobilfunk), Stream/Upload 2500 Kbps, Blackmagic UltraStudio Apple MacbookPro 15 i9, Blackmagic ATEM/Hyperdeck/Videoassist Filmgear LED Flächenleuchten (BiColor) und Philipps Showline LED Strahler (BiColor/RGBW) In der Osternacht hat ein Strahler von außen das Fensterbild im Chorraum ausgeleuchtet Bose Automischer plus Mikronfonie aus der Kirche, Behringer X-Air 12 plus iPad 150 m Ton-Kabel, […]

Traditionelles Michaelsfest

Traditionelles Michaelsfest

Am letzten Sonntag im September wird in Bönninghausen traditionell das Michaelsfest gefeiert. Da die Wetterprognosen nicht so prickelnd waren, entschieden sich die Veranstwortlichen kurzfristig, statt des Open-Air-Gottesdienstes eine Zeltmesse zu feiern. Pfarrer Stahlhacke ging in seiner Predigt u.a. auf die Engel und Erzengel ein, zitierte Bonhoeffer “Von guten Mächten” und zeigte auf, dass wir alle Engel bzw. gute Mächte für andere sein können. Nach dem Gottesdienst wärmten sich viele bei einer Tasse Kaffee auf, lauschten den Klängen der Musiker, labten sich an der Haxe und sicherlich auch an den verschiedenen Kaltgetränken.

Taizé-Kreis schwebt auf Wolke 7

Taizé-Kreis schwebt auf Wolke 7

Vom 28. Juli bis 4. August weilte der Geseker Taizé-Kreis auf dem Hügel in Burgund. Mit drei Kleinbussen ging es mit insgesamt 25 Mitreisenden aus Geseke, Lippstadt, Beckum, Sundern, Dortmund, Witten, Essen und Duisburg auf die Reise. Vor Ort ging es zunächst um die Unterbringung in Zelten und Baracken. Neben den Gebetszeiten standen ab Montag die Bibeleinführungen und die anschließenden Zeiten zur persönlichen Besinnung und die Kleingruppen im Mittelpunkt. Diesen wurden auch verschiedene Arbeitsdienste wie Zeltfegen oder Spülen aufgetragen. Vor allem die zahlreichen (internationalen) Gespräche innerhalb der Reisegruppe und auch den Anwesenden sind unbezahlbare Erfahrungen. So nutzten drei Mitreisende auch die Einladung zu einem Gespräch mit Frere Alois, dem Prior, […]

150 Jahre Kolpingsfamilie Geseke

150 Jahre Kolpingsfamilie Geseke

In diesem Jahr blickt die Geseker Kolpingsfamilie auf ihre 150-jährige Geschichte zurück und feierte dies gemeinsam mit der Stadtkirchengemeinde an deren Patronatsfest. So wurde dies bereits beim Hochamt sichtbar: Fahnenabordnungen befreundeter benachbarter Kolpingsfamilien zogen gemeinsam mit den Sebastianerschützen in die Kirche ein. Nach dem Gottesdienst stellten sich alle zu einem Erinnerungsfoto an der Kolpingsstatue zwischen Kirche und Pfarrheim auf. Bei einem kleinen Festakt ging der Vorsitzende Alfons Gärtner u.a. auf die Vereinsgeschichte seit der Gründung ein. Alexandra Köhne wusste mit imponierenden Zahlen von den jährlichen Zeltlagern für Überraschung zu sorgen. Weitere Redner wie Bürgermeister Remco van der Velden und Pastor Thomas Zwingmann folgten. Gemeinsam mit Helfern der Stadtkirchengemeinde wurde dann […]

Patronatsfest Peter und Paul

Patronatsfest Peter und Paul

Am Sonntag, dem 30. Juni 2019, feierte die Stadtkirche St. Petri ihr Patronatsfest. Im Mittelpunkt stand dabei das festliche Hochamt, das gleichzeitig der Auftrag der Jubiläumsfeierlichkeiten der Kolpingsfamilie war. Entsprechend gab es neben der Schützenabordnung auch Fahnenabordnungen mehrerer benachbarter Kolpingsfamilien. Musikalisch umrahmt wurde die hl. Messe von der Gruppe HolzBlech, die wiederholt mit ihren Werken zu begeistern wusste. Anschließend waren alle rund ums Pfarrheim zu gemütlichen Beisammensein eingeladen. Besonders die Schattenplätze unter den großen Bäumen waren sehr beliebt 😉

Geseker Thorsten Hasse zum Diakon geweiht

Geseker Thorsten Hasse zum Diakon geweiht

Am Samstag, 11. Mai 2018, wurde in der Paderborner Markt- und Universitätskirche der Geseker Thorsten Hasse zum Diakon geweiht. Gleich seine erste Amtshandlung führte ihn in seine Heimatstadt Geseke. Beim Lobetag durfte er die Predigt am Lüdischen Tor halten. Sein Diakonat absolviert er in Iserlohn. Auch hier startet er mit einem großen Ereignis: Firmung. Wir gratulieren ihm herzlich zur Diakonsweihe und wünschen alles Gute für seinen weiteren Werdegang und Gottes reichen Segen.

Lobetag Nr. 397

Lobetag Nr. 397

Ja, seit fast 400 Jahren begehen die Stadt und Kirche den Lobetag in Geseke. Nachdem die Geseker sich erfolgreich gegen die etwa einwöchige Belagerung vom Tollen Christian gewährt hatten, versprachen Sie Gott dafür jährlich zu danken. Immer am 4. Ostersonntag wird ein feierliches Hochamt gefeiert und führt die Prozession rund um den Geseker Wall. So auch letzten Sonntag. Begleitet von der Stadtkapelle zogen Pfarrer Stahlhacke, Diakon Thorsten Hasse, die Kommunionkinder und zahlreiche Gläubige von der Stiftskirche am Gymnasium vorbei zum Wall. An der zweiten Station folgt traditionell die Predigt. In diesem Jahr durfte der gerade einen Tag vorher geweihte Diakon Thorsten Hasse aus Geseke ans Mikrofon. Er verglich immer wieder […]

Stiftskirche gedenkt Hans Böhm

Die Stiftskirche gedenkt in Dankbarkeit Herrn Hans Böhm, der am 29. April im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Tief verwurzelt im Glauben hat sich Hans Böhm in das Gemeindeleben der Stiftskirche eingebracht und wirkte aktiv über 17 Jahre in den Gottesdiensten als Küster mit. Die Liebe zur Stiftskirche drückte sich auch darin aus, dass der Blumenschmuck in der Kirche meist aus Blumen aus dem eigenen Garten bestand und er, über die Pflichten des Küsters hinaus, sich um das Gelände der Stiftskirche kümmerte und dies pflegte. Er war mit “Leib und Seele” Küster der Stiftskirche und lange Jahre Kommunionhelfer in der Gemeinde. Im Glauben an die Auferstehung und im Gebet […]