Die Feier der Heiligen Woche

Alle nachfolgend aufgeführten Gottesdienste müssen aus bekannten Gründen leider in geschlossenen Kirchen gefeiert werden.

 

Palmsonntag

Am Palmsonntag feiern alle Priester um 10:00 Uhr in verschiedenen Kirchen des Pastoralverbundes die Palmsonntagsliturgie mit der Weihe der Palmzweige.

Ab 12:00 Uhr sind die Kirchen geöffnet, sodass Sie einen geweihten Palmzweig mit nach Hause nehmen können.

 

Die Drei Österlichen Tage

Gründonnerstag

Mit dem Gründonnerstagabend beginnen die drei Tage des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu. Im Mittelpunkt steht die Feier vom Letzten Abendmahl.

Jeder Priester wird um 20:00 Uhr diese Feier stellvertretend für unsere Gemeinden vollziehen.

Sie sind eingeladen, diesen Abend zum besonderen Gedenken an die Einsetzung der Hl. Eucharistie für sich persönlich im Gebet zu bedenken und zu feiern.

 

Karfreitag

Um 15:00 Uhr, zur traditionellen Todesstunde Jesu, feiern wir die Liturgie vom Sterben des Herrn.

Nach der Feier in der geschlossenen Kirche sind unsere Kirchen zum privaten Gebet geöffnet. Ab 16:30-17:30 Uhr besteht in der Stadtkirche, in St. Marien, in St. Pankratius und in St. Barbara die Möglichkeit zur Beichte und zum persönlichen Gespräch.

 

Karsamstag

Von 10:00-11:00 Uhr besteht in Mönninghausen die Möglichkeit zur Beichte und zum persönlichen Gespräch mit einem Priester.

Um 20:30 Uhr feiern alle Priester die Osternacht, in der die Osterkerze und das Osterwasser gesegnet werden.

 

Ostersonntag

Um 8:30 Uhr feiern die Priester ein Osterhochamt.

Um 9:30 Uhr verkünden alle Kirchen mit festlichem Geläut die Auferstehung des Herrn für 15 Minuten im gesamten Erzbistum Paderborn.

Ab dann sind auch unsere Kirchen geöffnet zum Gebet, zum Abholen des Osterlichts und des Osterwassers.