Die Frage nach dem Sinn des Leidens beschäftigt die Menschheit seit jeher. Die klügsten Köpfe haben trotz aller Anstrengungen keine Antwort darauf gefunden. Das alttestamentliche Buch Hiob widmet sich ebenfalls dieser Frage, formuliert sie aber um. Wie verhalten wir uns dem unabänderlichen Leid gegenüber? Sollen wir es annehmen oder klagen, dürfen wir Gott deswegen vielleicht sogar anklagen?

Der Schriftgesprächskreis sucht an sechs Abenden Antworten auf diese Fragen.
Termine: 8.1.2019, 5.2.2019, 5.3.2019, 9.4.2019, 7.5.2019, 4.6.2019
Beginn: 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Petri