Dieses Jahr ist im Advent vieles anders: Wir halten Abstand und treffen uns nur im allerkleinsten Kreis. Das gilt auch für unsere Gottesdienste. Eine Einstimmung auf das Fest der Liebe, auf die Ankunft Gottes auf Erden, auf den Beginn seiner irdischen Geschichte mit uns Menschen soll aber nicht ausfallen. So haben wir im Pastoralteam nach Alternativen gesucht. Es ist die Idee entstanden, den beeindruckenden Geseker Steinbruch – den Themenpark der Firma Dyckerhoff – in Szene zu setzen. Insbesondere möchten wir acht Installationen der Soester Künstlerin Renate Geschke in Verbindung mit der Weihnachtsgeschichte bringen. Denn beide haben etwas gemeinsam: Die Mystik.

Lassen Sie sich von den Texten, den Stimmen der Kinder und der Musik verzaubern! Tauchen Sie mit uns ein, in die Welt vor über 2000 Jahren! Lassen sie das Geheimnis um die Menschwerdung Gottes in Ihrem Herzen wirken und ankommen!

Das alles können Sie sich zu Hause ansehen. Das Video Mythos Weihnachten finden Sie auf unserem YouTube-Kanal “Christen in Geseke”.