Ökumenische Morgenimpulse

Vom 2. bis 24. Dezember gibt es jeden Morgen im Turmraum der Stadtkirche St. Petri einen ökumenischen Morgenimpuls zum Kalender “Der Andere Advent”. Ab 8:30 Uhr ist die Tür geöffnet. Um 9:00 Uhr erfolgt der Ökumenische Morgenimpuls.

Wir laden Sie ein, in diesem Jahr die Adventszeit anders zu gestalten. Der Kalender „Der Andere Advent“ und die offene Tür zum Turmraum der Stadtkirche St. Petri am Marktplatz wollen uns dabei helfen. Ziel ist es, die Adventszeit als eine Zeit der Vorbereitung und inneren Stärkung wahrzunehmen und sich nicht von der Hektik der Zeit anstecken zu lassen.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf die Adventszeit, auf die Weihnachtsfeiern, das gemütliche Beisammensein im Kerzenschein. Doch gerade in dieser Zeit meinen wir, alles mitnehmen zu müssen, überall dabei sein zu müssen, nichts versäumen zu dürfen. Und schnell ist unser Terminkalender übervoll.

Erinnern wir uns noch daran, dass die Adventszeit ursprünglich eine Fastenzeit für Leib und Seele ist?

Es ist gut, in diese Zeit hinein einen anderen Akzent zu setzen. Der Kalender „Der Andere Advent“ enthält Meditationen und Anregungen für jeden Tag im Advent. Und wir laden Sie in diesem Jahr ein, in der Adventszeit Ihren Tag mit dem Kalender zu beginnen. Jeden Morgen von 8.30 – 9.30 Uhr ist der Turmraum der Stadtkirche offen für Ihren Tagesbeginn. Kerzen brennen, das Kalenderblatt des Tages ist aufgeschlagen, Sie haben Zeit für einen Moment der Stille, können am Kerzentisch eine Kerze entzünden. Danach machen Sie sich auf Ihren Weg, … zur Arbeit, … zum Bäcker, … zum Einkaufen.

Oder Sie kommen um 9 Uhr zum ökumenischen Morgenimpuls. Hier wird das Kalenderblatt gelesen, ein Text, ein Lied, ein Gedanke dazugestellt. An jedem Morgen begleitet eine Verantwortliche oder ein Verantwortlicher diese meditative Zeit in der Kirche. Evangelische und katholische Christen wechseln sich ab.

Foto: (C) Daniel Biber