Die Stiftskirche gedenkt in Dankbarkeit Herrn Hans Böhm, der am 29. April im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Tief verwurzelt im Glauben hat sich Hans Böhm in das Gemeindeleben der Stiftskirche eingebracht und wirkte aktiv über 17 Jahre in den Gottesdiensten als Küster mit. Die Liebe zur Stiftskirche drückte sich auch darin aus, dass der Blumenschmuck in der Kirche meist aus Blumen aus dem eigenen Garten bestand und er, über die Pflichten des Küsters hinaus, sich um das Gelände der Stiftskirche kümmerte und dies pflegte. Er war mit “Leib und Seele” Küster der Stiftskirche und lange Jahre Kommunionhelfer in der Gemeinde.

Im Glauben an die Auferstehung und im Gebet bleiben wir ihm und seiner Ehefrau Marianne verbunden. Möge er in Gottes Liebe geborgen sein.

Für die Pfarrgemeinde Rainer Stahlhacke und für den Kirchenvorstand Winfried Schnieders