Verbindende Merkmale aller Christen sind: Glaube an Gott, Lesen und Verstehen der Heiligen Schrift und die Taufe als Zeichen der Gemeinschaft mit dem dreifaltigen Gott in der Kirche.

Wer sich auf die Suche begibt, wohin der eigene Lebensweg gehen kann, findet Anregungen und Unterstützung in den Exerzitien im Alltag. In diesem Jahr betrachten wir den Abschnitt aus der Apostelgeschichte, der berichtet, wie der äthiopische Kämmerer den Glauben an Jesus findet und sich taufen lässt.

Nach Jahren der Leitung durch Pastor Schütte übernimmt nun Wilfried Tilles die Durchführung der Exerzitien im Alltag.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Mappe mit einem Text für jeden Tag. Mit dieser Grundlage halten sie jeden Morgen zu Hause eine ca. halbstündige Gebetszeit. Ein Tagesrückblick am Abend beschließt den Tag.

Am Mittwoch jeder Woche von 15:00-17:00 Uhr trifft sich die Gruppe im Pfarrheim St. Petri zum Gedankenaustausch und zur Einführung in die kommende Woche. Ein gemeinsamer Gottesdienst mit anschließender Agapefeier schließt die Exerzitien im Alltag ab.

Die Termine der Gruppentreffen (jeweils 15.00 Uhr): 26. Februar, 4. März, 11. März, 18. März, der Abschlussgottesdienst ist am 25. März.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben und regelmäßig dabei sein können, melden Sie sich bitte bis zum 12. Februar im Pfarrbüro an.